Schweriner See  Unterkünfte Ferienwohnungen Gastronomie Kultur Wassersport Freizeit Umgebung
 

Ventschow am Ostufer vom Schweriner See in Mecklenburg

Die Gemeinde Ventschow
Ventschow liegt östlich vom Schweriner Se ein Mecklenburg Vorpommern. Die Gemeinde mit ihrem Ortsteil Kleekamp lädt zu Wander und Radwandertouren ein. Viele Seen und Wälder in der Umgebung von Ventschow bieten ideale Ausflugsmöglichkeiten. Auch für Angler bieten die vielen Seen gute Angelreviere. Wer Interesse an Historischem hat kann hier am Döpe See die ehemalige Anlage der Burg Dobin besichtigen. Hier kämpfte Heinrich der Löwe im 12. Jahrhundert gegen die dort ansässigen Slawen. Nach gewonnener Schlacht nahmen die Slawen die christliche Taufe an und es herrschte Frieden. Die Gegend wurde zusehends von deutschen Bauern besiedelt und die ansässige slawische Bevölkerung wurde abgedrängt.

 


Ansicht von Ventschow, ein Windrad und die alte Sporthalle prägen das Ortsbild

Im heutigen Ort Ventschow ist es nach der Wende ruhiger geworden. Abwanderung und geburten- schwache Jahrgänge bereiten den Ventschowern Bürgern einiges Kopfzerbrechen. Industrie und Gewerbe ist in Ventschow wenig zu finden. Einige Einfamilienhäuser entstanden neu, so hat sich wenigstens die Wohnraumsituation für die Menschen in Ventschow verbessert. Ventschow ist zwar von Wald und Seen umgeben, aber alte Industriebrachen und ein Windrad zerstören das Ortsbild. Fremdenverkehr spielt in Ventschow keine Rolle. Zu hoffen ist, dass sich in der Zukunft hier einiges tut und der Tourismus für die Ventschower auch zu einer Einkommensquelle wird.

Landkarte von Ventschow in Mecklenburg, mit Alt Ventschow und Dämelow
Landkarte von Ventschow in Mecklenburg, mit Alt Ventschow und Dämelow


Schild vor Ventschow