Schweriner See  Unterkünfte Ferienwohnungen Gastronomie Kultur Wassersport Freizeit Umgebung Inserieren
 

Kultur in
Mecklenburg

Impressum-Datenschutz

.

Kulturangebote in Mecklenburg, Schweriner See in Schwerin

  Fremdenführungen Reiseführungen in Schwerin und Mecklenburg, Reiseleiter und Stadtführungen
   
  Kirchen in Mecklenburg Alles über die Mecklenburger Kirchen
   
  Schlösser Schlösser und Herrenhäuser in Mecklenburg
   
  Gutshäuser Gutshäuser in Mecklenburg
   
  Kreisagrar-Museum Kreisagrar-Museum Dorf Mecklenburg
   
  Sternwarte Schwerin Besuchen Sie das Planetarium Schwerin
   
  Wind und Wassermühlen Historische Mühlen erwarten Sie
   
  Museen und Heimatstuben Museen und Heimatstuben in Mecklenburg
   
  Atelier und Künstler Ateliers und Künstler in Schwerin und Mecklenburg
   
  Kunstverein Wiligrad Galerie, Ausstellungen, Skulpturenpark
Schwerin - Kulturmetropole Mecklenburgs
Schwerin überzeugt als Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns nicht nur mit seinen Sehenswürdigkeiten. Kultur und Unterhaltung finden in der über 500 Jahre alten Stadt ein breites Spektrum.

Das 1886 errichtete Mecklenburgische Staatstheater Schwerin bietet Aufführungen in verschiedenen Sparten, wie z.B. Schauspiel und Niederdeutsches Schauspiel, Ballett, Puppentheater oder Konzerte der Mecklenburgischen Staatskapelle an. Die Aufführungen werden in verschiedenen Teilen des Theaters gezeigt. Neben der gigantischen Freiluftoper auf dem alten Garten werden auch Stücke im Großen Haus, sowie im E-Werk, im Konzertfoyer und im Foyer-Café gezeigt. Das Mecklenburgische Staatstheater wird auch als staatliches Fünfspartentheater bezeichnet.
Einer der alljährlichen Höhepunkte sind die Schweriner Schlossfestspiele vor den Kulissen des Schweriner Schlosses, welches sich auf der Schlossinsel im Stadtzentrum befindet.

Die ringförmige Bauweise des Schweriner Schlosses wird auf eine Wallanlage einer slawischen Burg aus dem Jahr 965 zurückgeführt. Das heutige Schloss entstand in einer Um- und Neubauphase in den Jahren 1845 bis 1857.
Einst war es die Residenz Mecklenburgischer Herzöge und Großherzöge, heute hat der Mecklenburgische Landtag seinen Sitz im Schweriner Schloss. Gleichzeitig bietet es neben Wohn- und Festräumen einen Ort für Altertümliches und Ausstellungen. Die Porzellangalerie, mit über 380 Einzelexponaten, vermittelt einen Überblick über die Geschichte des Porzellans. Weitere Einblicke in vergangene Zeiten bietet die Waffensammlung. Der als Waffenhalle inszenierte Saal beherbergt neben über eintausend Einzelstücken auch Ritterrüstungen, Geweihtrophäen, Möbel und kunsthandwerkliche Gegenstände.

Interessantes und Altertümliches gibt es auch auf dem Schweriner Weihnachtsmarkt zu entdecken. Jedes Jahr öffnen sich Ende November die Pforten für die vorweihnachtliche Einstimmung. Eine zwanzig Meter hohe Tanne mit über zehntausend Lichtern erhellt den Marktplatz und sorgt neben den Weihnachtsleckereien und Düften für eine gemütliche Atmosphäre. Kinder können sich in einem Back-und Bastelzelt kreativ ausprobieren und Leckeres aus der Backwelt zaubern.
Für den sportlichen Ausgleich sorgt eine überdachte Eislaufbahn, auf der wetterunabhängig Pirouetten gedreht werden können.

In der warmen Jahreszeit kommen Besucher Schwerins ebenfalls auf ihre Kosten.
Der Schweriner Kultur- und Gartensommer lädt von April bis September mit fabelhafter Unterhaltung und breit gefächerten Themen fernab von Hektik und Stress ein. Die mitreißenden Klänge der sommerlichen Konzerte, sowie Schauspiel und Lesungen können Sie im Schweriner Schlossgarten erleben. Zahlreiche Feuerwerke lassen den historischen Ort nach den Veranstaltungen in grandiosen Glanz erstrahlen und runden einen Besuch in Schwerin bestens ab.
.