Schlösser, Herrenhäuser und Gutshäuser in Mecklenburg Vorpommern

Gutshaus Redewisch
Ole Lueder
Dorfstrasse 46
23946 Ostseebad Boltenhagen OT Redewisch
Tel. 03 88 25 - 37 60

Gutshaus Ilow
Der Gutshof Ilow, in der Nähe von Wismar und der Ostsee bietet Ihnen mehrere Gästezimmer und Veranstaltungsräume.
Gästezimmer und Veranstaltungsräume für:
Freizeit und Gesundheit
Seminare und kreatives Arbeiten
Kulturveranstaltungen und Feiern
Jochim Uplegger
Haus Nr. 14
23974 Ilow
Gästewohnungen, Veranstaltungsräume, Parkanlage

Gutshaus Madsow
Peter Marcks
Haus Nr. 12
23974 Madsow

Gutshaus Neu Farpen
Das Gutshaus Neu Farpen wurde 1820 im klassizistischen Stil erbaut. Hier finden Sie im Obergeschoss vier Doppelzimmer mit TV, Vollbad oder Duschbad. Im Erdgeschoss des Gutshauses wird ein Antiquitätenhandel betrieben.
Fam. Petersen
Haus Nr. 4
23974 Neu Farpen
Ferienzimmer, Antiquitäten

Gutshaus Waldgut Rosenhagen
In dem liebevoll renovierten Gutshaus finden Sie mehrere Appartements mit Küche, Dusche oder Wannenbad. Auf dem großen Grundstück stehen Ihnen Terrassen, Liegewiese und Grillplätze zur Verfügung.
Gutshaus Rosenhagen
18239 Rosenhagen
Jagdschloss Vogelsang Heimvolkshochschule Vogelsang e.V.
Haus Nr. 12
23974 Vogelsang
Bildungsangebot, Übernachtungen, Kinderferienlager

Schloss Wedendorf in Westmecklenburg zwischen Rehna und Grevesmühlen
Schlossstraße 7, 19217 Wedendorf

Infos zum Schloss Hotel Wedendorf

Schloss Hasenwinkel in Westmecklenburg bei Warin
Nutzung als Tagungshotel der Wirtschaft
Infos zu Schloss Hasenwinkel

 

Das Schloss Bothmer befindet sich in der Stadt Klütz
Zu den bekanntesten Sehens Sehenswürdigkeiten im Nordwesten von Mecklenburg gehört das Schloss Bothmer mit seinem Schlosspark und den weiteren Schlossbauten. Im Jahre 1726 wurde es durch den Grafen Bothmer nach den Plänen des Baumeisters Johann Friedrich Künneke errichtet. Zum Schloss Bothmer gehören das Haupthaus mit den Verbindungsgebäuden zu den Kavaliershäusern. Im Inneren des Mittelflügels des Barockschlosses sind reiche Stuckdekorationen von italienischen Künstlern aus den Jahren um 1750 zu finden.
Der Festsaal wurde von dem italienischen Künstler Maini besonders gestaltet. Sehenswert hier vor allem der reich geschmückte Kamin. Die Wände sind mit geschnitzten eichenen Vertäfelungen verziert. Der berühmte Schlosspark hat eine Größe von 11,7 ha. und wird von Wassergräben umspannt. Sehenswert ist die Festonallee, eine 250 Jahre alte von Linden bewachsene Allee.
Durch das Schloss Bothmer und das dazu gehörige Schlossgelände finden regelmäßige Führungen statt. Jedes Jahr findet hier auch das Mecklenburgische Musikfestival statt mit vielen klassischen Konzerten statt.

Bei Fragen zum Schloss Bothmer
Amt Klützer Winkel
Schloßstr. 1
23948 Klütz
Tel.  038825-3930
Fax  038825-9064

 

Schloss Plüschow zwischen Grevesmühlen und Wismar gelegen
wurde im Jahre 1763  vom Hamburger Kaufmann Phillipp Heinrich von Steglin erbaut
Zur Zeit wird das Schloss als Werkstatt und Ausstellungsraum für Künstler genutzt
Telefon: 0 38 41-6 17 40

Das Schloss Plüschow liegt im kleinen Dorf Plüschow an der A 20 nahe Grevesmühlen in Nordwest Mecklenburg.
Die Geschichte des Schlosses begann im Jahre 1758. Zu dieser Zeit erwarb der reiche Kaufmann Heinrich Stenglin acht Güter der ehemaligen Vogtei Plüschow. Hier erbaut er einen Sommersitz für seine Familie. 1763 beginnt  Herr Stenglien mit dem Bau des Landschlosses Plüschow. Das Schloss wurde mit herrlichen Rokoko Ausstattungen versehen.
Seit 1954 steht das Schloss unter Denkmalsschutz. Ab dem Jahr 1990 bietet das Schloss eine Heimstatt für Künstler. Mehrmals im Jahr befinden sich im Schloss Ausstellungen.

Besuchen Sie das Schloss Plüschow in Mecklenburg

Schloss Plüschow - Mecklenburgisches Künstlerhaus -
Am Park 6 - 23936 Plüschow
Tel.: 0 38 41-6 17 40 / Fax: 0 38 41-61 74 17

Schloss Plüschow
Das Schloss in Plüschow


ehemalige Verwaltungsgebäude von Schloss Plüschow


Schweriner Schloss
D
as Schweriner Schloss blickt auf eine fast tausendjährige Vergangenheit zurück. Erstmalig um 1018 wird eine Burg der Obotriten erwähnt. Heinrich der Löwe baute an diesem Ort eine neue Burg. Im 15. Jahrhundert ließ Herzog Johann Albrecht die alte Burg in ein Schloss umbauen. Weitere Umbauten nahm der Baumeister Ghert Evert Piloot um etwa 1610 vor. Großherzog Friedrich Franz II. ließ durch den Baumeister Gottfried Semper weitere  Änderungen am Schloss einleiten. Heute dient das Schweriner Schloss der Landesregierung als Sitz. Im Schlossmuseum befinden sich  mehrere Galerien.

Schloss Wiligrad bei Lübstorf am Schweriner See gelegen 
1896 bis 1898 wurde es im Auftrag des Herzogs Johann Albrecht
Heute wird das Schloss zu Ausstellungen genutzt
Telefon: 0 38 67-88 01
zum Schloss Wiligrad

Schloss Kalkhorst im Klützer Winkel nahe der Ostsee gelegen
Nutzung als Hotel, Führungen durch den herrlichen Park durch den Schlossherrn

Im schönen Klützer Winkel ein Landstrich an der Ostsee im Nordwesten von Mecklenburg, liegt der Ort Kalkhorst. Der Ort selber hat nichts besonderes, würde es nicht in ihm das gleichnamige Schloss Kalkhorst geben. Das Schloss wurde im Jahre 1855 im neogotischen Stil erbaut. Der dreigeschossige Backsteinbau wird geziert von Türmchen und Erkern. Es gibt Führungen den zum Schloss gehörigen Park. Der Park als englischer Landschaftsgarten erschaffen, gehört zu den schönsten Parks in Deutschland und wurde schon mehrmals ausgezeichnet. Die Schlosskapelle im Park dient als Familiengruft derer von Biel.
 
   Giebel vom Schloss Kalkhorst      Bleiglasfenster im Schloss Kalkhorst

Schloss Klein Trebbow
Schloss Klein Trebbow liegt am Trebbower See nahe Schwerin. Ursprünglich ein Herrenhaus wurde es 1868 zu einem Schloss im Neorenaissancestil durch die Familie von Barner umgebaut. Sehenswert ist auch der Schlosspark aus dem 17. Jahrhundert, er liegt direkt an dem romantischen Trebbower See. Der Schlosspark ist zu einem kleinen Teil wieder hergerichtet. Über viele Jahrhunderte blieb Schloss Trebbow und der Schlosspark im Besitz der Familie Barner. Nach dem 2. Weltkrieg wurde Sie enteignet und das Schloss diente verschiedenen Zwecken, wie Dorf oder VEG Verwaltung. Während dieser Zeit verfiel das Schloss Trebbow langsam. Nach der Wende stand Schloss Trebbow viele Jahre leer. Seit 1999 wird Schloss und Schlosspark durch den neuen Eigentümer saniert mit dem Ziel einer touristischen Nutzung.

        

Gedenkstätte Teehaus Schloss Tebbow in Mecklenburg
Am 18. Juli 2004 wurde das restaurierte Teehaus im Schlosspark von Klein Trebbow als Gedenkstätte für den Widerstand gegen den Hitlerfaschismus eingeweiht. Zu Ostern im Jahre 1944 trafen sich im Schloss Trebbow Fritz‑Dietlof von der Schulenburg und Claus Schenk von Stauffenberg um das Attentat auf Adolf Hitler  vom 20.Juli in der Wolfsschanze vorzubereiten. Beide wurden nach dem missglückten Attentat hingerichtet.

            Schloss Trebbow
                                das Schloss Trebbow nach der Sanierung



Schloss Drei Lützow
Im Baustil des Barock wurde Schloss Dreilützow Mitte des 18 Jahrhunderts errichtet
Schloß Dreilützow
Am Schloßpark 10
19243 Dreilützow
Telefon 038852 / 50154
Telefax 038852 / 57082

Schloss Ludwigslust in Ludwigslust gelegen
Nutzung als Museum, zu Ausstellungen und Musikveranstaltungen
1772 im Rokoko Stil mit einem herrlichen Park erbaut
Telefon: 0 38 74-2 81 14

Gutshaus Dummersdorf
barocker Putzbau des frühen 18 Jh.

Gutshaus Grabow
erbaut wurde das Gutshaus Grabow in der 1. Hälfte 19. Jahrhunderts

Gutshaus Groß Schwansee
Im Stil des Barok wurde das Gutshaus Groß Schwansee im Jahre 1745 erbaut

Gutshaus Johannsstorf
Im Stil des Barok wurde das Gutshaus Johannstorf im Jahre 1743 erbaut

Gutshaus Klein Kussewitz
Im Baustil eines neogotischer Putzbaus wurde das Gutshaus Mitte des19. Jahrhunderts erbaut

Gutshaus Quassel
Als neogotischer Putzbau wurde Gutshaus Quassel Mitte des 19. Jahrhunderts errichtet

Herrenhaus Rees
Im Stil eines klassizischen Backsteinbaus wurde das Herrenhaus Rees im Jahre 1830 errichtet

Jagdschloss Friedrichsmoor
Als romantischer Fachwerkbau wurde das Jagdschloss Friedrichsmoor um 1790 erbaut

Jagdschloss Gelbensande
Das Jagdschloss Gelbensande wurde als romantischer Fachwerkbau um 1850 erbaut

Palais Bad Doberan
Dieser Klassizische Putzbau wurde Anfang des 19. Jahrhunderts errichtet

Ponyschloss Badow
Im Stil des Neobarock wurde das Schloss Badow im 18. Jahrhundert erbaut

Schloss Bülow
Schloss Bülow wurde als Putzbau im Jahr 1842 errichtet

Schloss Hohen Luckow
Im Baustil des Barock wurde Schloss Hohen Lukow im Jahr 1707 erbaut

Gutshaus Lehsen
Im Stil des Klassizismus wurde das Gutshaus Lehsen 1822 erbaut

Schloss Passow
Im Stil des Klassizismus wurde Schloss Passoww um 1830 errichtet

Gutshaus Poppendorf
Als Klassizistischer Backsteinbau wurde das Gutshaus Poppendorf im Jahre 1830 errichtet

Schloss Pötenitz
Im Stil des Neobarock wurde Schloss Pötenitz im Jahre 1910 erbaut

Schloss Pritzier
Als klassizistischer Putzbau wurde Schloss Pritzier von 1820 bis 1825 erbaut