Schweriner See  Unterkünfte Ferienwohnungen Gastronomie Kultur Wassersport Freizeit Umgebung
 

Die Gemeinde Rampe am Schweriner See

Das Dorf Rampe liegt an der Ostseite des Schweriner Sees, genau zwischen Schweriner Aussensee und Schweriner Innensee. Zum ersten mal in kirchlichen Dokumenten urkundlich erwähnt im Jahre 1171, gehört Rampe zu den ältesten Orten am Schweriner See. Das Leben in Rampe war in der Vergangenheit vor allem von der Landwirtschaft geprägt. Mit dem Bau des Paulsdammgrabens entwickelte sich auch in Rampe Handel und Handwerk.
In Rampe hat das Landeskriminalamt seinen Sitz. Unweit von Rampe befindet sich das Naturschutzgebiet Ramper Moor.
 

Landkarte Cambs
Landkarte mit den Orten Rampe, Cambs und Neu Zittow