Schweriner See  Unterkünfte Ferienwohnungen Gastronomie Kultur Wassersport Freizeit Umgebung
 

Görslow am Ostufer vom Schweriner See

Das Dorf Görslow befindet sich am Ostufer des Schweriner Sees und gehört zum Kreis Parchim. Görslow wird erstmals 1337 als Gutsdorf der Herren von Halberstadt erwähnt. Seit 1740 haben sich die Eigentumsrechte an den Ländereien mehrmals geändert. Heute befindet sich hier eine Zweigstelle der Gaukbehörde zur Aufarbeitung der Stasiunterlagen.