Schweriner See  Unterkünfte Ferienwohnungen Gastronomie Kultur Wassersport Freizeit Umgebung
 

Das Dorf Dambeck im Westen von Mecklenburg

Die Gemeinde Dambeck

Im Westen von Mecklenburg nahe der Ortschaft Bobitz liegt das kleine Dorf Dambeck. Der Name Dambeck wird zum ersten Mal in einer päpstlichen Urkunde aus dem Jahre 1215 erwähnt.

Das älteste Gebäude Dambecks ist die Backsteinkirche, die um etwa 1350 entstand. Die auf Feldsteinfundamenten erbaute Kirche entstand im Stil der damals üblichen Spätgotik. Das Innere der Dambecker Kirche ist sehr schlicht gehalten. Erwähnenswert ist die noch vollständig erhaltene Friese Orgel. Ihren Klang kann man bei regelmäßig in der Dambecker Kirche statt findenden Konzerten bewundern. In Dambeck wurden viele alte Bauernhäuser liebevoll restauriert und der Ort macht einen gepflegten Eindruck. Wer Zeit hat sollte die Töpferwerkstatt besuchen, hier kann man schöne Keramik erwerben. Mit seiner Umgebung aus Wiesen und Seen lohnt sich ein Besuch von Dambeck für Wanderer und Radwanderer. Verwaltungstechnisch gehört Dambeck zur Gemeinde Bobitz und dem Amt Bad Kleinen - Dorf Mecklenburg im Landkreis Nordwestmecklenburg.

Die Kirche von Dambeck
Die Kirche von Dambeck

Zufahrt nach Dambeck von Drispeth aus
Zufahrt nach Dambeck von Drispeth aus

Blick auf die Dambecker Seen
Blick auf die Dambecker Seen


Altes Fachwerkhaus mit Schilfdach in Dambeck

Landkarte mit Dambeck, Bobitz, Glashagen, Wendisch Rambow, Naudin, Drispeth
Landkarte mit Dambeck, Bobitz, Glashagen, Wendisch Rambow, Naudin, Drispeth

Kirche in Dambeck bei den Dambecker Seen
Die schöne Backsteinkirche ST. Katharinen von Dambeck in Mecklenburg wurde etwa im Jahre 1350 erbaut. Sie steht auf einer kleinen Anhöhe im Zentrum des Dorfes. Die auf Feldsteinfundamenten errichtete Kirche entstand im Stil der damals üblichen Spätgotik. Der hölzerne Glockenturm der Kirche wurde erst später gebaut. Um 1790 entstand das Pfarrhaus als Fachwerkbau und eine Reet gedeckte Pfarrscheune. Das Innere der Dambecker Kirche ist sehr schlicht gehalten. Erwähnenswert ist die noch vollständig erhaltene Friese Orgel. Ihren Klang kann man bei regelmäßig in der Dambecker Kirche statt findenden Konzerten bewundern. Ein Besuch dieser Mecklenburger Kirche ist äußerst empfehlenswert.
Anschrift der Kirchgemeinde Dambeck:
Evang.-Luth. Kirchgemeinde Dambeck - Beidendorf, Am Kirchberg 1, 23996 Dambeck


die Dambecker Kirche im Sommer


Blick auf den hölzernen Turm der Kirche von Dambeck


das alte Pfarrhaus - ein schöner Fachwerkbau